Vorteile Stabverbindungen

ARWEI Systeme

 

Systeme konventioneller Hersteller

ARWEI-Spezialverbinder – multifunktional Konventionelle Draht-/Seil-Verbindung
ARWEI Spezialverbinder
  • Sorgt für Stabverbindung
  • Regelt Stababstand
  • Gewährleistet dauerhafte, unverrottbare Ge­räusch­dä­mmung
  
  • Sorgt für Stabverbindung
  • Stababstand wird durch zusätzliche Ab­stands­halter aus Gummi geregelt
  • Zur Geräuschdämmung müssen zusätzliche Materialien eingesetzt werden
 
Rollbarkeit
  • Garantiert die spielend leichte Rollbarkeit, selbst bei großen Mattenanlagen; damit einfaches Reinigen von Matte und Mattenbett
  • Sorgt für Bodenfreiheit der Streifenträgerprofile (bis zu 3 mm) und damit wirksame Entkopplung
  • Profile sind hinterlüftet, d.h. die Luft kann zirkulieren. Folge: Ver­kürzte Ab­trock­nungs­zeit­räume, keine unangenehmen Gerüche
  • Profile sind unterspülbar, d.h.:
    kein stehendes Wasser zwischen den Profilen
 
  • Rollbarkeit vor allem bei größeren Matten pro­ble­matisch. Hier gilt: Je größer die Matte, umso schlechter lässt sie sich aufrollen und damit auch reinigen
  • ---
  • Keine Hinter­lüftung. Ver­län­gerte Ab­trock­nungs­zeit­räume, kön­nen zur Geruchs­bildung führen
  • In der Regel keine Unterspülbarkeit, da kas­ten­ähn­liche Profile zum Einsatz kommen, die voll­flä­chig auf dem Bodenbelag aufliegen. An re­gen­reichen Tagen mitunter stehendes Wasser zwischen den Profilen
 
Aufbau
  • Ermöglicht Aufbau des Reinstreifers im Bau­kasten­system, d.h. jedes einzelne Modul (Rein­igungs­streifen, Streifen­träger­profil, Verbinder) kann ge­geben­en­falls problemlos vor Ort ausgetauscht werden. Dadurch deutlich geringere Folgekosten
  • Aufgrund des Verbinders äußerst einfache Ver­än­derung (Erweiterung oder Kürzung) des ARWEI Premium-Rein­streif­ers in Gehrichtung, und zwar ohne die Gefahr, dass die Matte auseinanderfällt
 
  • Allenfalls Reinigungsstreifen problemlos aus­tausch­bar; höhere Folgekosten
  • Dies ist bei Draht-/Seil-Verbindungen so nicht möglich
 
Streifenträger
  • Ermöglicht ab 22 mm Höhe den Einsatz von V-förmigen Strei­fen­trä­ger­pro­filen; dadurch 30 bis 100 % größere Schmutzaufnahme als bei kasten­ähn­lichen Systemen. Folge: längere Rein­igungs­intervalle, sinkende Reinigungskosten
 
  • Kastenähnliche Profile; geringere Sch­mutz­auf­nahme-Kapazität, kürzere Rei­nigungs­inter­valle, höhere Rei­nigungs­kosten
ARWEI